Pasta mit Garnelen oder Lachs und Fenchel

mit Karottenstreifen in Weißwein-Butter-Zitronensoße


Pasta mit Garnelen und Fenchel

‚Manchmal sollte man sich lieber Nudeln als Sorgen machen!‘ Getreu diesem Motto stellen wir euch heute eines unserer Lieblingsrezepte aus Italien vor. Pasta, am liebsten Strozzapreti, mit Garnelen oder Lachs, Fenchel und Karotten in einer cremig, buttrigen Weißwein Zitronen Soße. Unwiderstehlich lecker! Dazu gibt’s natürlich frisch geriebenen Parmesan. Warum? Weil wir Käse lieben 😉 Die Kombination aus der säuerlichen Soße und den eher süßlichen Zutaten wie Garnelen/Lachs und Karotten bilden ein ausgewogenes Geschmackserlebnis. Der Fenchel rundet das Gericht durch seinen besonderen Geschmack wunderbar ab. Hier findet ihr das Rezept für Pasta mit Garnelen und Fenchel:


Zutaten für Pasta mit Garnelen / Lachs und Fenchel in Zitronen-Weißwein Soße:

200 gLachs oder geschälte Garnelen
1 Stck.Fenchel
200 gPasta (Strozzapreti oder Tagliatelle)
300 mlGemüsebrühe
50 gButter
1/4 Stck.Bio-Zitrone
1 Stck.Knoblauchzehe
1 Stck.Schalotte
3 ELMehl
Gewürze & Kräuter:
Oregano
Basilikum
Paprikapulver
Salz & Pfeffer (Mühle)
Thymian
Zum braten & verfeinern:neutrales Öl / Butter
Weißwein
Parmesan
Zubereitungszeit: ca. 30-45 Min. | Wie immer: Für 2 Personen

Warum empfehlen wir euch Strozzapreti? Und – was sind Strozzapreti überhaupt? Diese super leckere italienische Pastasorte ist hierzulande leider nicht so bekannt wie Penne, Rigatoni und Co. Warum? Das wissen wir ehrlich gesagt auch nicht! Die ‚Preisterwürger (ital.)‘ sind kurze, geschwungene Nudeln, die ursprünglich im nördlichen Italien beheimatet sind. Jede Region verwendet bei der Herstellung unterschiedliche Zutaten. Manchmal mit Ei oder Parmesan, manchmal nur mit Mehl und Wasser. Über die Entstehung des Namens kursieren viele Mythen. Die Wahrscheinlichste für uns? Die Kirchenmänner haben so viel von der leckeren Pasta gegessen, bis Ihnen schlecht wurde – es besteht nämlich große Suchtgefahr. Keine andere Pasta Sorte harmoniert für uns so gut mit Soße. Die Nudeln nehmen durch Ihre Form extrem viel von der Pasta Soße auf und sind deshalb ideal für Gerichte mit üppiger Soße geeignet.

Pasta mit Garnelen und Fenchel

In 5 Schritten zu Pasta mit Garnelen / Lachs und Fenchel in Zitronen-Weißwein Soße

  1. Fenchel waschen und das untere, eingetrocknete Ende abschneiden. Karotte schälen und Enden abschneiden. Karotte halbieren. Fenchel der länge nach halbieren. Mit einem Sparschäler sowohl den Fenchel als auch die Karotte komplett in dünne Streifen schälen und in eine Schüssel geben.
  2. Knoblauch und Schalotte schälen und fein schneiden. In einer Pfanne mit hohem Rand Knoblauch und Schalotte mit der Butter anschwitzen.
  3. Das Mehl in die Butter langsam einrühren bis eine Schwitze entsteht. Danach mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe langsam einrühren um Klümpchen zu vermeiden. Zitrone einpressen und etwas Zitronenabrieb nach Geschmack hinzugeben. Soße würzen und Kräuter sowie Gemüsestreifen hinzugeben. Anschließend für ca. 15 Min. auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  4. In einer separaten Pfanne die Garnelen / Lachs in etwas Öl oder Butter anbraten bis Sie von außen leicht braun sind. Nudeln parallel nach Anleitung al dente kochen und abgießen. 2 EL Nudelwasser zur Soße hinzugeben. Soße abschmecken und evtl. nachwürzen oder noch einen Schuss Wein hinzufügen und nochmals ein bis zwei Minuten köcheln lassen.
  5. Soße auf die niedrigste Stufe stellen, Pasta in die Soße geben und unterrühren. Auf einem Teller anrichten und den Lachs oder die Garnelen darauf verteilen. Nach Geschmack mit Parmesan verfeinern.

Buon appetito!


Weinverkostung Zypern

Pasta und Vino – ein absolutes Traumpaar! Ihr seid euch unsicher, welcher Wein mit unserer Pasta mit Garnelen und Fencheln harmoniert? Dann schaut doch mal bei unserer kleinen Weinkunde vorbei! Hier erfahrt ihr die wichtigsten Fakten zum Thema Wein und Essen sowie interessante Facts über die richtige Verkostung und die verschiedenen Rebsorten.

Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!

Bami Goreng – ein indonesisches Nationalgericht


Rezept für Bami Goreng

Rezept Bami Goreng

Ein indonesischer Klassiker und neben Nasi Goreng eines der bekanntesten Nationalgerichte Indonesiens – Bami Goreng. Die Nudel Spezialität gibt es in Indonesien wirklich an jeder Ecke. Bami Goreng ist ein beliebter und schnell zubereiteter Snack für Zwischendurch aber eignet sich auch hervorragend als leckeres Hauptgericht. Unser Rezept ist angelehnt an das Originalrezept, enthält jedoch etwas mehr Gemüse sowie Garnelen statt Fleisch:


Zutaten für Bami Goreng für Zwei:

ca. 150 g Garnelen
2 Stck.Karotten
1/2 Stck.Paprika
3 Stck.Champignons
3 große BlätterWeißkohl
2 Hände vollMungobohnensprossen
1 Stck.Schalotte
1 ZeheKnoblauch
1 Stck.frische rote Chilischote
1 Stck.Ingwer
150 gAsiatische Weizenmehl Nudeln ohne Ei [keine Reisnudeln!]
Sambal Olek
Knoblauchpfeffer
Sojasauce
Brauner Zucker / Honig
Sesamöl
Raps-/Sonnenblumenöl
Zusätzlich, wenn ihr sie bekommt: Zuckerschoten!

Hinweis: Beim Originalrezept ersetzen Zuckerschoten die Paprika und die Champignons. Außerdem werden weniger Garnelen und dafür zusätzlich noch Hühnchenbrust verwendet. Uns schmeckt das Rezept ohne Fleisch und mit etwas mehr Gemüse besser, deshalb gibt es hier nur das „fast“ Originalrezept.


In 5 Schritten zu fast originalem Bami Goreng

  1. Wichtig: Wie immer bei asiatischen Rezepten gilt die goldene Regel – Alle Zutaten ‚Mis-en-Place‘ vorbereiten. Dh. Möhren schälen und in sehr dünne Streifen schneiden, Paprika waschen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Champignons putzen und schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch und Schalotte schälen. Schalotte ein feine Würfel schneiden. Chilischote in dünne Ringe schneiden. Ingwer schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Weißkohlblätter Waschen und in feine Streifen schneiden.
  2. Nudeln nach Packungsangaben zubereiten.
  3. 1 EL Sesamöl sowie 2 EL Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Garnelen mit Knoblauchpfeffer darin kurz anbraten. Karotten, Ingwer, Schalotte und gepressten Knoblauch zugeben. Deckel zu. 10 Min. köcheln lassen.
  4. Restliches Gemüse [Paprika, Champignons, Mugobohnensprossen, Kohl] sowie die Chilischoten zugeben. Nach ca. 5 Min. die Nudeln zugeben.
  5. Mit Sojasauce, Sambal Olek, Knoblauchpfeffer und braunem Zucker/Honig bis zur gewünschten Schärfe abschmecken. Direkt servieren.
Bami Goreng
Bami Goreng

Kleiner Exkurs: In Indonesien wird Bami Goreng übrigens nicht nur als Hauptgericht serviert, sondern ist auch ein beliebtes Frühstück. Hier werden die Proteine [Hühnchen oder Garnelen] aber häufig als Spieß separat zu den Nudeln serviert. Anstelle dessen befindet sich auf dem Frühstücks- Bami oft ein Spiegelei. Darüber hinaus ist das Bami Goreng als Frühstücksvariante meist auch nicht ganz so scharf wie das Abendessen. Vor dem Bami Goreng wird oft frisches Obst serviert. Zum herzhaften Frühstück wird indonesischer Kaffee [immer mit Satz!] und/oder frisch gepresster Saft getrunken.


Gunung Kawi Tempel Bali
Tanah Lot