Mexikanische Shrimp Tacos


Rezept Shrimp Tacos mit Avocado-Tomatensalsa und Käse

Rezept Garnelen Tacos

Das rauschen des Meeres in den Ohren, einen kühlen Cocktail in der Hand, lauschige Musik und gedämpftes Licht – das ist unsere Erinnerung an die besten Shrimp Tacos der Welt! Ob in Mexiko oder in Florida – überall werden Sie geliebt und gegessen. Die Basis bildet eine weiche (soft shell) oder harte (hard shell) Weizen- oder Mais Tortilla. Klassischerweise werden Tacos aus der Hand gegessen und sind meist gefüllt mit Fleisch / Fisch oder Meeresfrüchten und Gemüse. Dazu gereicht werden Salsas, Limetten und oft auch Käse. Bei uns gibt’s die Variante mit Garnelen, Salsa und Käse – hier gibt’s das Rezept für euch :


Zutaten für Garnelen Tacos mit Tomaten-Avocado Salsa, (Koriander-) Sour Cream, Chutney und Cheddarkäse:

160 ggroße Garnelen
2 Stck.(Rispen-) Tomaten
1/2 Stck.Avocado
3 Stck.Limetten
ca. 5-10 Stck.Jalapeño Ringe (aus dem Glas)
ca. 100gSaure Sahne
1 BundKoriander (Alternativ: Petersilie)
8 Stck.Hard shell Mais (oder Weizen) Tortillas
1/4 Stck.Kopfsalat
1/4 Stck.Rotkraut
100gCheddar Käse
1/4 Stck.Rote Zwiebel
(Oliven-)öl
Gewürze:Salz & Pfeffer
Chiliflocken
Kreuzkümmel
Knoblauchpulver
Cayennepfeffer
Korianderpulver (wenn du keinen frischen bekommst)
Sonstiges:Mango Chutney

Neben den Standard Zutaten könnt ihr natürlich auch noch eigene Zutaten in die Tacos geben. Karottenstreifen, Mais etc. passen ebenfalls gut dazu. Auch beim Chutney seid ihr natürlich offen. Ananas Chutney passt beispielsweise auch sehr gut dazu. Wer keinen Koriander mag, kann gerne stattdessen Petersilie nehmen – schmeckt auch ausgezeichnet. Solltet ihr keine hard shell Tortillas bekommen, könnt ihr auch kleine, weiche Tortillas nehmen. Dann einfach kurz in der Pfanne von einer Seite knusprig braten – so, dass sie sich noch biegen lassen.


In 7 Schritten zu Garnelen Tacos mit Salsa und Käse:

Zutaten shrimp tacos
  1. Wichtig: Nicht sparsam sein mit den Gewürzen für die Garnelen Marinade. Hier ist mehr – mehr! Geschälte und gewaschene Garnelen in eine Schüssel geben. Mit ausreichend Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Kreuzkümmel, Korianderpulver, Cayennepfeffer und Chilliflocken würzen. 2 EL Öl hinzugeben und durchrühren. Die Garnelen in der Marinade mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Gemüse Mis-en-Place vorbereiten. D.h. Tomaten, Avocado, Jalapeñoringe und Zwiebel klein schneiden. Rotkohl und Salat in Streifen schneiden und zusammen in eine Schüssel geben. 2 Limetten vierteln, 1 Limette halbieren. Koriander Blätter klein hacken.
  3. Für die Salsa – Klein geschnittene Tomaten und Avocados zusammen mit der Zwiebel und den Jalapeñoringen in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und dem Saft einer halben Limette würzen. Ca. 2 TL gehackten Koriander hinzugeben. Durchrühren und abschmecken.
  4. Für die Sour-Cream – Saure Sahne, den Saft einer halben Limette sowie ca. 2 TL gehackten Koriander verrühren.
  5. Cheddar Käse reiben und in ein Schälchen geben. Mango Chutney in ein Schälchen füllen. Taco Shells bereit legen. Salat & Rotkohl, Salsa, Sourcream sowie die Limettenviertel ebenfalls bereitstellen.
  6. Öl in eine Pfanne geben. Pfanne stark erhitzen. Garnelen kurz kräftig anbraten, bis sie eine schöne Röstung haben. Achtung! Nicht zu lange braten – 2 Minuten bei starker Hitze sind eigentlich ausreichend – die Garnelen werden sonst zu Gummi!
  7. Die Taco-Shells zuerst mit der Salsa füllen, gebratene Garnelen darüber, anschließend Salat & Rotkohlstreifen hinzugeben. Sourcream, Chutney sowie etwas Limette darüber geben und zum Schluss den geriebenen Cheddar darüber streuen. In die Hand nehmen, reinbeißen und genießen!

Buen provecho! Enjoy!

Marinade Garnelen
Rezept für Garnelen Tacos
Rezept Shrimp Tacos

Weinbegleitung: Zu den Shrimp Tacos passt entweder ein mexikanisches/amerikanisches Bier oder ein mittelschwerer Weißwein, wie bspw. ein Pinot Grigio oder auch ein Riesling. Natürlich geht standesgemäß auch eine kühle Margarita dazu!


Falls ihr die Tacos als kleinere Portion zur Vorspeise oder als Snack anbieten wollt, haben wir auch noch das passende Tex-Mex Hauptgericht für euch. Wie wäre es mit Chili con o sin carne nach Originalrezept? Schaut vorbei!

Mexikanisches Chili – it’s gettin‘ hot!


Rezept Mexikanisches Chili con o sin carne

Rezept chili sin carne

Egal ob Sommer oder Winter, ob Party oder gemütliches Abendessen – Mexikanisches Chili geht immer! Das Originalrezept benötigt zwar etwas Zeit, aber auch für Kurzentschlossene ist Chili die richtige Wahl – dann eben etwas abgewandelt. Wir nehmen für unser Chili immer vegetarisches Hack – natürlich kann das Rezept aber auch klassisch mit Fleisch zubereitet werden. Hier gibt’s das Rezept für original mexikanisches Chili sin (con) carne:


Zutaten für mexikanisches Chili sin [con] carne für Zwei:

250 g. [vegetarisches] Hack
1 DoseKidney[Chili-]bohnen
1 kl. DoseMais
ca. 3-4 Stck.Tomaten oder Tomatillos
1-2 Stck.Knoblauchzehen
2 Stck.Schalotten
1 ELSalz
1 ELKreuzkümmel
1 ELKakao
1/2 Fl.mexikanisches Bier
1 ELTomatenmark
2 Stckfrische, scharfe Chilis
1 BeutelReis
Knoblauch/Steak Pfeffer
Öl
Habanero- oder Chilisoße [Tabasco]
Garnitur:Nachos
Streukäse
Jalapenos
Gesamt Zubereitungszeit ca. 1h 30Min

Je nachdem wie scharf ihr es gerne mögt, könnt ihr natürlich in Anzahl und Verwendung von Chilis und scharfen Soßen variieren. Da wir sehr gerne sehr scharf essen verwenden wir immer ordentlich Chilis sowie unsere geliebte Habanero Sauce aus Belize. Hier seht ihr die Zutaten die wir verwenden – natürlich alles [unbezahlte Werbung]!


In 10 Schritten zu mexikanischem Chili sin [con] carne

TIPP: Wenn ihr das Chili bereits vormittags ansetzt und dann bis abends durchziehen lasst entfaltet sich der volle Geschmack des Chilis und es schmeckt besonders aromatisch!

  1. Knoblauch und Schalotten schälen und sehr fein hacken.
  2. Chilis waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Wer es scharf mag [so wie wir ;-)] kann optional noch einige Jalapeno Ringe klein schneiden.
  3. Knoblauch, Schalotten und Chilis zusammen mit dem Hack in eine Pfanne mit Öl geben und anbraten. Mit dem Gewürzpfeffer ordentlich würzen.
  4. Anschließend die Tomaten, den Mais und das Tomatenmark zugeben.
  5. Mit Salz, Kreuzkümmel, Kakao und nach belieben mit Chili- bzw. Habanero Soße würzen.
  6. Ca. 5 Minuten einköcheln lassen.
  7. Wenn das Fleisch gar ist, mit dem mexikanischen Bier [oder alkoholfrei: mit der selben Menge Wasser] ablöschen.
  8. Auf mittlerer Hitze, mit geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde einkochen lassen. Immer wieder umrühren.
  9. Ca. 20 Min vor Ende der Kochzeit die Bohnen hinzufügen. Wenn ihr direkt servieren wollt: Reis nach Anleitung kochen.
  10. Entweder nun mit Nachos, Jalapenos und Käse servieren oder Deckel drauf, durchziehen lassen und warm machen wenn ihr das Chili benötigt.

Wein- bzw. Bierbegleitung: Zum Chili passt hervorragend ein mittelschwerer bis schwerer tanninhaltiger Rotwein wie bspw. ein Tempranillo. Selbstverständlich passt auch ein mexikanisches Bier – idealerweise das Selbe, welches ihr zum kochen verwendet habt – zum Essen.