Gemüselasagne – gesund, fresh and cheesy!


Rezept italienische Gemüselasagne

Rezept italienische Gemüselasagne

Die Paarung aus Tomate, Pastaplatten, Mozzarella und frischem Gemüse geht einfach immer – vor allem wenn sie frisch aus dem Ofen kommt! Unsere Lieblings-Lasagne ist schnell gemacht und schmeckt einfach herrlich. Dabei kann gewählt werden, ob ihr sie vegan oder vegetarisch zubereiten wollt. Wir essen sie am liebsten ohne Bechamel o.ä. und nur in Tomatensoße mit Gemüse und Käse. Hier gibt’s das Rezept für unsere Gemüselasagne.


Travel Foodies all Time Favourite Lieblingslasagne:

5-7 Stck. Lasagneplatten [Je nach Größe der Form]
1 Stck.Knoblauchzehe
1 Stck.Schalotte
1 Stck.Möhre
1/2 Stck.Knollensellerie
1/2 Stck.Aubergine
1 Stck.Zucchini
1 kl. DoseMais
1 DoseGestückelte Tomaten
1 Pck.Mozzarella
ca. 50 gStreukäse [bspw. Gouda]
[ca. 100 g Schmand oder Sauerrahm]
Salz und Pfeffer
italienische Kräuter
Olivenöl
Rotwein
Tomatenmark

Schmand oder Sauerrahm könnt ihr optional hinzugeben um alles etwas cremiger zu machen. Wir mögen es am liebsten ohne aber das ist natürlich wie immer Geschmackssache 🙂 Wahlweise kann natürlich noch Soja-Hackfleisch oder für eine echte Lasagne noch Rinderhackfleisch dazu gegeben werden. Dieses dann einfach zu Beginn mit Knoblauch und Zwiebeln mit anbraten.


In 10 Schritten zur italienischen Gemüselasagne

TIPP: Zuerst die Aubergine in kleine Stücke schneiden, in ein Sieb geben und ordentlich salzen. Nach ca. 10 Minuten abspülen und mit Küchentüchern komplett trocken tupfen. Das Salz entzieht der Aubergine das Wasser, so wird sie beim Kochen weicher und cremiger.

  1. Knoblauch, Schalotte, Sellerie und Karotten schälen und sehr fein hacken. In eine Pfanne mit Öl geben und ordentlich anbraten.
  2. Je nach Gusto ca. 2 EL Tomatenmark hinzugeben und kurz mit braten. Mit einem kräftigen Schluck Rotwein ablöschen.
  3. Sud mit Salz und Pfeffer, italienischen Kräutern und nach Belieben mit Chili [wir mögen es gerne scharf!] abschmecken und kurz einköcheln lassen.
  4. Zucchini waschen und in Würfel schneiden.
  5. Zucchini und Aubergine zum Sud hinzugeben. Kurz mitköcheln.
  6. Mais und gestückelte Tomaten zugeben. Ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Erneut würzen, bis euch die Tomatensauce schmeckt. Wir lieben sie ordentlich gewürzt.
  7. Ein Drittel der Soße nun in die Auflaufform geben. [Wer mag kann jetzt zwischen jede Schicht ein wenig Schmand und Streukäse geben dann wird es cremiger] Nudelplatten oben auflegen.
  8. Den Vorgang wiederholen bis keine Soße mehr da ist. Mit Soße abschließen.
  9. Den Mozarella in dünne Scheiben schneiden und auf der Soße zusammen mit etwas Streukäse verteilen.
  10. Ab damit in den Ofen bei Umluft ca. 180° Grad ca. 20 Min. – je nachdem wie braun ihr den Käse mögt.

Weinbegleitung: Zu der Lasagne passt hervorragend ein italienischer Primitivo – ein mittelschwerer und fruchtiger Rotwein.


Bassano del Grappa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.